Neubau und Verlängerung Rad-/Fußwegverbindung am Cohausz-Wäldchen beantragt

Dirk Gebing neuer Vorsitzender des Ausschuss für Umwelt, Verkehr, Sicherheit und Ordnung

Der neu gebildete Ausschuß für die Themen Umwelt, Verkehr, Sicherheit und Ordnung wird in der kommenden Woche unter Vorsitz des CDU-Ratsmitglied Dirk Gebing zum ersten mal tagen.
Die CDU-Fraktion beantragt erneut, die seit Jahren überfällige Sanierung und Aufwertung der Rad- und Fußwegeverbindung am Cohaus-Wäldchen in Südlohn.

Die Wegeverbindung in dem Naherholungsgebiet soll verlängert werden. Diese Verlängerung soll am Haus Lohn entlang bis zur Eichendorffstraße führen. Bereits vor Jahren wurden erste Planungen für die Umgestaltung seitens des Bauamtes erstellt, aber nicht weiter verfolgt. Die CDU-Fraktion möchte die Aufwertung dieses Bereich weiter forcieren, auch unter dem Gesichtspunkt, dass es möglicherweise Fördergelder aus dem Programm "Nahmobilität" des Landes NRW mit einer Förderquote von bis zu 70 % für diese Projekt geben kann. Zudem befindet sich dieser Weg im Bereich des ISEK, und soll auch auf Wunsch der Anwohner neu gestaltet werden. 
In der Ausschußsitzung sollen die damaligen Pläne des Bauamtes erneut vorgestellt, gegebenenfalls angepasst, und mit Hilfe eines Planungsbüro zur Antragsreife gebracht werden.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben