Neuigkeiten

31.08.2013, 19:12 Uhr | Frieling
Sportstättensanierung – CDU-Fraktion besucht kommunale Schwerpunktthemen
Zum Ende der Sommerferien hat die CDU-Fraktion Südlohn-Oeding noch einmal eine Besichtigungstour zu den verschiedenen gemeindlichen Sportstätten unternommen.
Ein besonderes Augenmerk lag auf der frisch sanierten Turnhalle an der Oedinger von Galen Grundschule und dem in der Diskussion befindlichen Hartplatz an der Roncalli Hauptschule. Zusätzlich wurden von den CDU-Vertretern die Sanierungsarbeiten an der Eschstraße, der Neubau des Parkplatzes im Bereich Beckedahl sowie der U-3 Ausbau am St. Jakobus Kindergarten in den Blick genommen.
Die energetisch sanierte Turnhalle in Oeding stand auf dem Besuchsprogramm der CDU-Vertreter
Oeding - Südlohn -
Ein umfangreiches Bauprogramm hat die Gemeinde in der Turnhalle der von Galen Grundschule durchgeführt. Neben einer grundlegenden energetischen Sanierung mit der Erneuerung der Heizungsanlage wurde die Halle auch im Bereich der Sportstättensicherheit erheblich verbessert, hier insbesondere durch den angebrachten Prallschutz sowie durch einen Anbau zur Lagerung der bisher nur schwer unterzubringenden Gerätschaften.
 
Im Rahmen des abendlichen Trainingsbetriebs auf den Anlagen des SC Südlohn verschafften sich die Mitglieder der CDU-Fraktion und des Gemeindeverbandsvorstandes auch einen Überblick über den Zustand des seit 1991 fertiggestellten Hartplatzes, der im Mai 2012 für längere Zeit aufgrund von Schäden am Untergrund gesperrt werden musste. Dazu stand mit Andreas Bone der SC-Vorsitzende als Gesprächspartner zur Verfügung, der über die zwischenzeitlichen Bemühungen, den Platz wieder spielfähig zu machen, berichtete. Insbesondere nahm Andreas Bone Bezug zur vom SC Südlohn gewollten Einrichtung eines Kunstrasenplatzes auf dem Gelände des Hartplatzes. Für die CDU-Ratsvertreter bleibt das Thema auf der Tagesordnung, weil die aktuell durchgeführten gutachterlichen Prüfungen des Sanierungsbedarfs sowie die verschiedenen Ausbaumöglichkeiten bis zur Anlage eines Kunstrasenplatzes noch nicht abgeschlossen sind.   Dazu ist auch ein gemeinsames Vorgehen zwischen den Sportvereinen SC Südlohn und FC Oeding notwendig. Erst danach und mit Hilfe einer detaillierten Kostenkalkulation kann entschieden werden, ob das Projekt in eine Umsetzungsphase kommen kann.